Leistungen der Architektur

caminada

Leistungen der Architektur

von Gion Caminada.

Wir leben in einer Zeit, in der nichts unmöglich scheint. Die digitale Welt erlaubt uns in einem Überall zu sein und oft fällt es uns schwer, zwischen Virtualität und Realität zu unterscheiden. Die Technik ist unterdessen mehr als nur eine Hilfeleistung; sie ist unwiderstehlich und scheint das Wesen des Menschen zu okkupieren. Ihre schier unbegrenzten Möglichkeiten erfreuen die Einen, andere wiederum befürchten den Verlust der eigenen Identität.

Die Zeit bleibt nicht still und Veränderungen gehören zum Leben. Für die innere Kohärenz von Gemeinschaften und Orten ist das Ausmass der Veränderung jedoch massgebend. Dabei ist das Setzen von Grenzen unerlässlich. Ohne diese Markierungen sind wir nicht handlungs- und damit auch nicht beurteilungsfähig.

Grenzen in der Art von natürlichen Bedingungen und kulturellen Eigenheiten sind auch für die Architektur bedeutende Stabilitäten. Unser oberstes Ziel in Entwurf und Lehre ist es, Orte zu schaffen, zu denen die Menschen in einer unmittelbaren Beziehung stehen. Darum stellen wir uns die Frage, ob infolge dieser anstehenden Veränderungen die Architektur ein Wohnen bringen kann, das den Menschen mit seinem Körper und seinen Sinnen in eine Lebenswelt einbettet?

Im discuors V stellen wir das Buch «Leistungen der Architektur» vor und laden Euch ein, mit unseren Gästen über das Herstellen und Bewohnen von Häusern in unserer Zeit der scheinbaren Grenzenlosigkeit im Handeln und Denken zu diskutieren.

Prof. Dr. Anton Gunzinger, Ingenieur und Unternehmer

Daniel Straub, Publizist


Anthony G. Vischer, Unternehmer

Dienstag, 16. Mai 2017, um 19.00 Uhr Atelier Gisel, Streulistrasse 74a, Zürich

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.